Neuer Vorsitzender Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel

Mit Wirkung zum 1. März 2019 wurde Horst Schneider – bisher Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel – zum Vorsitzenden Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof ernannt. Dort hat er den Vorsitz des 5. Senats übernommen, der unter anderem für das Abgabenrecht (kommunale Steuern, Gebühren und Beiträge) zuständig ist.

Nr. 05/2019

Herr Schneider studierte Jura in Marburg und Gießen. Nach dem Referendariat und dem Zweiten Staatsexamen war der aus dem Landkreis Waldeck Frankenberg stammende Richter zunächst an der Gesamthochschule/ Universität Kassel in der Forschungsgruppe von Prof. Dr. Brinkmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Am 1. September 1987 trat er in den Richterdienst an den Amtsgerichten Eschwege und Rotenburg an der Fulda ein. 1989 erfolgte die Ernennung zum Richter auf Lebenszeit am Landgericht Kassel.

Im September 1990 wechselte er als Richter an das Verwaltungsgericht Kassel. 
Nach vorangegangener Abordnung an den Hessischen Verwaltungsgerichtshof wurde er im Mai 2002 zum Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof ernannt.
Nunmehr erfolgte mit Wirkung zum 1. März 2019 die Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Helmut Schmidt
Richter am Verwaltungsgerichtshof
Telefon: 0561 50669-2018
Fax: 0611 32-7618532
E-Mail: pressestelle@vgh-kassel.justiz.hessen.de