Alle Pressemitteilungen im Überblick

Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Frankfurt a. M.
05.05.2020VG Frankfurt a. M.
Hinreichende Vorkehrungen an Frankfurter Schule für stufenweises „Anfahren“ des Unterrichts
Mit heute zugestelltem Beschluss hat die für das Beamtenrecht zuständige 9. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main ein Eilrechtsschutzbegehren einer Grundschullehrerin, die nicht zum Präsenzunterricht herangezogen werden wollte, abgelehnt.
Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Frankfurt a. M.
26.03.2020VG Frankfurt a. M.
Corona-Pandemie
Weder Infektionsschutzgesetz als Teil des Gefahrenabwehrrechts noch verwaltungsgerichtlicher Eilrechtsschutz dienen Aktionärsinteressen.
Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Frankfurt a. M.
28.02.2020VG Frankfurt a. M.
Verletzung des Zurückhaltungsgebots durch Überspitzung „an allen Ecken und Enden der Stadt“
Mit dem aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 27. Februar 2020 verkündeten Urteil hat die für das Recht der Handwerkskammern zuständige 12. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main auf die Klage eines Mitglieds der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main erstmals Grundsätze zu den Äußerungsbefugnissen von Handwerkskammern aufgestellt.
Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Frankfurt a. M.
29.01.2020VG Frankfurt a. M.
Bekannt gemachter Satzungstext einer Veränderungssperre der Stadt Bad Homburg für den Bereich „Foellerweg“ so nie beschlossen
Mit Beschluss vom 29. Januar 2020 hat die für das Baurecht zuständige 8. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main einem Eilrechtsschutzbegehren von Bauherren gegen die Rücknahme ihrer Baugenehmigung durch die Stadt Bad Homburg stattgegeben.
Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts Frankfurt a. M.
21.01.2020VG Frankfurt a. M.
Mündliche Verhandlung zum Kommunalverfassungsstreit von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und einzelner Stadtverordneter gegen Abschluss eines arbeitsrechtlichen Vergleichs durch Magistrat der Stadt Eschborn
In der mündlichen Verhandlung vom 21. Januar 2020 hat die für das Kommunalrecht zuständige 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main darauf hingewiesen, dass die Klage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und einzelner Stadtverordneter der Stadt Eschborn auf Feststellung einer Kompetenzüberschreitung durch den Magistrat bei vorläufiger Einschätzung unzulässig sein dürfte.

Seiten

Hessen-Suche

Filter