Geschäftsverteilung

Die interne Verteilung der Geschäfte, d.h. die Bestimmung, welche Kammer für welches Verfahren zuständig ist, bestimmt sich nach dem Geschäftsverteilungsplan. Dieser wird jährlich im Voraus von dem Präsidium des Gerichts beschlossen. Dem Präsidium des VG Darmstadt gehören neben der Präsidentin des Gerichts sechs von der Richterschaft gewählte Mitglieder an.

Weiter unten erhalten Sie eine abgekürzte Version des Geschäftsverteilungsplans. Die vollständige Version befindet sich zur Einsichtnahme in der Wachtmeisterei. Die Geschäftsverteilungspläne der einzelnen Kammern können auf den jeweiligen Geschäftsstellen eingesehen werden.