Galerie im Verwaltungsgericht

Öffentlichkeit I und Öffentlichkeit II
Öffentlichkeit I und Öffentlichkeit II

Von April 1982 bis August 2007 fanden in den der Öffentlichkeit zugänglichen Räumen (Sitzungssäle, Warebereiche, Verbindungsflure) des Gerichts in unregelmäßigen Abständen Kunstausstellungen mit Werken zeitgenössischer Künstler statt, aber auch Ausstellungen mit historischem Inhalt.

Daneben besitzt das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main zwei figürliche Plastiken, Öffentlichkeit I und Öffentlichkeit II , die dauerhaft ausgestellt sind.

Aus Mitteln des Sonderbaufonds für künstlerische Ausgestaltung und Ausstattung von Gebäuden und Anlagen des Landes Hessen konnten im Juli 1998 zwei figürliche Plastiken - Öffentlichkeit I und Öffentlichkeit II angekauft werden.

Die Werke, die sich an frühe Arbeiten von George Segal (siehe beispielsweise: Museum für moderne Kunst, Frankfurt), aber auch an neuere Objekte von Seward Johnson Jr. (siehe dazu: Basement des Commerzbank-Towers, Frankfurt) anlehnen, sind im Rahmen des seit 1981 in der JVA Butzbach bestehenden Projekts "Kunst im Strafvollzug" entstanden. Die beiden raumgreifenden Figuren sind lebenden Modellen nachempfunden und aus Gips und Leinenbandagen hergestellt; die Plastik Öffentlichkeit I hält eine Zeitung in den Händen, während die Figur Öffentlichkeit II auf einem Arbeitsstuhl sitzt. Zeitung und Stuhl sind als Gegenstandszitate aus der Lebenswelt von den Künstlern in ihre Arbeiten miteinbezogen. Diese Alltagsrelikte und die Gipsfiguren selbst bilden eine widersprüchliche ästhetische Einheit aus Elementen verschiedener Wirklichkeits- und Bedeutungsebenen. Während die Zeitung beispielsweise ihrem Erscheinungsdatum verhaftet bleibt, aber jederzeit auch ersetzt werden kann, wirkt die Gipsfigur selbst dagegen wie entzeitlicht. Damit soll der Blick des Betrachters nicht auf die individuelle Person der jeweiligen Figur konzentriert werden, sondern auf die Menschen an sich, die in eine bestimmte Situation - hier die der Öffentlichkeit eines Gerichts - eingebunden sind.

Der Zeitungsleser ist der Öffentlichkeit zurzeit nicht zugänglich, die Figur Öffentlichkeit II befindet sich im Wartebereich vor dem Sitzungssaal 1.

Künstler, deren Werke bisher gezeigt wurden

1982 Kunito Nagaoka
Wolff Buchholz
Gertrude Degenhardt
Maurilio Minuzzi
1983 Karen Parker
Peter Nagel
Michael Mathias Prechtl
Heiner Altmeppen,
Bern Schwering
1984 Arnd Maibaum
Udo Claaßen,
Klaus Böttger
Kurt Schönen
1985 Hartmut, R.Berlinicke
Klaus Moritz
Tony Torrilhon
Reinhard Zado
Malte Sartorius
1986 Hans-Jürgen Gabriel
Noriko Ogawa
Peter Handel / Willi Kissmer
1987 K.H. Martin
1988 Dr. Ernst Liesner
1989 Felix Mussil
1990 Irmi Lang-Kummer
1991 Heide Bechinie
Gertraud Hohenfellner
1992 Felix Mussil
1993 Dr. Haidi Streletz
1996 Petra Schott
Harald Birck / Frank Zucht
1997 Dominique Chapuis-Bräunig / Rolf Bleymehl
Jutta Jaenecke / Irmi Lang-Kummer
1998 Robert Fuchs
Naive Kunst aus Haiti
Brigitte Sommerlad
1999 Alexander Weinmann
Monika Büchner
2000 JVA Butzbach (Projekt "Kunst im Strafvollzug")
Max Weinberg und Barbara Greul Aschanta
Norit Tszorf
Elke Jordy
Petra Schott
2001 Karin Rahts
Virginia Orbon Retzmann
Perihan Arpacilar
Dominique Chapuis-Bräunig / Reinhard Roy
2002 Katia Apel / Eugenie Bongs-Beer
Martin Glomm
2003 Cornelia Krauledat
Axel Bieber
Uwe Groß / Gabriele C. Kunz
Pelusa Petzel / Andreas Masche
2004 Cornelia Kube-Druener / Gabriele Helmke-Becker
Hüseyin Gazi Türk / Gunther Baier
Peter Ostermeyer /Kristian Roth
Mechthild F. Woestmann / Gerhard Hegemann
Andrea Humpert-Faßlrinner / Kathrin Leopolder
2005 Marianne Bretz / Marion Maria Zoe Opitz
Gunnar Hansen / Karl J. Höffler
Sigbert Merx / Anna Leopolder
Elke Martiny / Almut Martiny
Günter Metz / Michael Müller-Kammerinke
2007 Marion Maria Zoe Opitz