Girls' Day 2018

Girlsday-2018_750.jpg

Girls' Day 2018

Anlässlich des Girls‘ Day 2018 kamen am 26. April 2018 33 Mädchen an das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main, um Einblicke in den Gerichtsalltag und die hiesigen Arbeitsfelder zu bekommen. Sie wurden gemeinsam mit der Frauen und Gleichstellungsbeauftragten des Verwaltungsgerichts Richterin am VG Gabriele Reutter-Schwammborn und dem Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichts Günter Wiegand begrüßt. Der Vizepräsident gab in einer einführenden Power Point Präsentation einen Überblick über die verschiedenen Gerichtsbarkeiten und deren Tätigkeitsfelder, insbesondere über die Sachgebiete, die vor den Verwaltungsgerichten verhandelt werden.

Anschließend besuchten die Jugendlichen eine mündliche Verhandlung, in dem ein Verfahren aus dem Gebiet des Staatsangehörigkeitsrechts behandelt wurde. Die Jugendlichen hatten sodann Gelegenheit, das Erlebte mit der Richterin zu erörtern und Fragen zur Verhandlung zu stellen. Weiterhin wurde den Jugendlichen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder und die verschiedenen Aufstiegsmöglichkeiten in der Justiz gewährt.

Nach einer Pause stellten die Güterichterinnen Ottmüller und Vorschulze das sogenannte Güterechtsverfahren vor. Im Rahmen eines Rollenspiels wurden hierbei praktische Übungen zur Bewältigung von Streitigkeiten nachgezeichnet, wobei Phasen dieses Modells von den Teilnehmerinnen gespielt und somit selbst erfahren werden konnte.

Am frühen Nachmittag wurden die Jugendlichen nach einem spannenden Tag in der Verwaltungsgerichtsbarkeit mit einem kleinen Geschenk von der Frauen und Gleichstellungsbeauftragten des Richterlichen Dienstes Gabriele Reutter-Schwammborn verabschiedet.

Gabriele Förster
Pressesprecherin