Ausstellung vom 01.12.2016 bis 30.03.2017

Vernissage

Eröffnung: Donnerstag, 01. Dezember 2016 um 18:00 Uhr 
im Justizzentrum Mainzer Str. 124, 65189 Wiesbaden
Begrüßung und Ausstellungseröffnung: Rolf Hartmann
Die Ausstellung ist bis 30.03.2017 montags, dienstags, mittwochs von 08:00 bis 16:45 Uhr, donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Ingrid Franke

Für Ingrid Franke war die Malerei seit dem Studium für das Lehramt in den siebziger Jahren ständiger Begleiter und immer auch Unterrichtsgegenstand, sowohl als Lernende als auch als Lehrende. In einer Vielzahl von Lehrgängen (z.B. Kunstakademie Trier und diverse andere) und Seminaren hat sie die theoretischen und technischen Voraussetzungen erworben, um damit praktisch zu arbeiten bzw. Kunst zu schaffen.
Die von ihr gezeigten Bilder sind dem Thema Landschaft gewidmet und sowohl mit Acryl- als auch (ergänzend) mit Ölfarben gemalt. Es geht bei diesen Landschaften nicht um eine naturalistische, detailreiche Darstellung, sondern um eine abstrahierte Form von Landschaft, d.h. das Wesentliche der Natur beim Malen darzustellen. Die Bilder entstehen z.B. aus dem Erinnern an eine Urlaubslandschaft, entwickeln während des Malprozesses ein Eigenleben und viele Übermalungen ergeben dann eine Landschaft der Ruhe. Der Betrachter wird eingeladen, mit seinen Augen in den Bildern „spazieren“ zu gehen.

Wolfram Diehl

Wolfram Diehl ist seit 1987 als Dozent tätig und seit 1990 freischaffender Maler und Bildhauer, Mitglied im BBK Wiesbaden. Seit 1987 ist er in Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland präsent. Er lebt und arbeitet in der Esterau.