Christine Wassermann: „auf zu (G)“

Chr.-Wassermann_750.jpg

Christine Wassermann: „auf zu (G)“
Christine Wassermann: „auf zu (G)“

Die Zeiten des Umzugs des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in die neuen Räumlichkeiten in der Goethestraße in Kassel werfen ihre Schatten voraus. Umso mehr freuen wir uns, Sie zur letzten Ausstellung im Jahr 2017 und der wohl vorletzten Ausstellung im Lichthof einladen zu dürfen!

Die Künstlerin Christine Wassermann wird ihre Ausstellung „auf zu (G)“ in der Zeit vom 20. September 2017 bis zum 1. Dezember 2017 im Lichthof des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs, Brüder-Grimm-Platz 1, 34117 Kassel, zeigen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr und Freitag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Die Ausstellungseröffnung ist am Mittwoch, den 20. September 2017, 17.00 Uhr.

Die Ausstellung wird durch den Präsidenten des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs, Herrn Dirk Schönstädt, eröffnet werden. Einführende Worte zu den gezeigten Arbeiten erfolgen durch Susanne Jakubczyk, Kunstwissenschaftlerin.

Christine Wassermann, geboren in Memmingen, führte das Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste - HBK - bei Dorothee von Windheim und Urs Lüti nach Kassel. Im Jahr 1991 erhielt sie ein Otto-Braun-Stipendium, 1993 den Kasseler Kunstpreis der Dr.-Wolfgang-Zippel-Stiftung (Klasse von Dorothee von Windheim). Christine Wassermann hat an einer Vielzahl von Einzel- und Gruppenausstellung mitgewirkt. Im Jahr 2015 hat sie die Räumlichkeiten des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs für ihre Arbeiten entdeckt. Ihre Ausstellung zeigt eine künstlerische Arbeit, die eben diese Räumlichkeiten in den Blick nimmt. Im Zentrum steht dabei die Auseinandersetzung mit dem gläsernen Aufzug des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs, der die Etagen des Gebäudes miteinander verbindet und vernetzt. In vielen Einzelsitzungen hat sie mit ihrer Videokamera die Hoch- und Runterfahrten aus unterschiedlichen Perspektiven protokolliert und ausgewertet. Die dabei entstandenen Filmergebnisse präsentiert sie in ihrer Ausstellung.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof freut sich sehr, Christine Wassermann als Künstlerin im Lichthof begrüßen zu dürfen. Sie betrachtet das Gerichtsgebäude in ganz besonderer Art und Weise, durchleuchtet, katalogisiert und erfasst es und zeigt es dem Betrachter durch die Augen der Videokamera neu.

Katrin Lehmann
Vorsitzende Richterin am Hess. VGH
- Kunstbeauftragte -